Die Pianistin Nefeli Mousoura hat Auftritte und Meisterkursen in China und Russland gegeben und gastierte als Solistin bei Musikfestivals und Klavierzyklen in Deutschland, Österreich, Griechenland, U.S.A, Israel, Frankreich, Italien. Im Juli 2019 hat Nefeli bei den Salzburger Festspielen debütiert.
Nefeli wurde in Athen, Griechenland geboren, und begann im Alter von vier Jahren Klavierunterricht. Nefeli wurde beim griechischen Musikpreis der Athener Akademie als „Beste Junge Pianistin“ ausgezeichnet.
Schon zuvor hatte sie Erfolge bei verschiedenen Klavierwettbewerben in ihrem Heimatland errungen. Beim Internationalen Klavierwettbewerb "Konzerteum" und “Campillos” in Spanien errang sie den 3.Preis.
Als solistin tritt sie mit dem Orchester des griechischen Rundfunks, dem Staatlichen Sinfonieorchester Athen, dem Staatlichen Sinfonieorchester Thessaloniki, dem Streichorchester Patras, den Kammerorchester Orpheus Wien, dem Sinfonieorchester der Universität Mozarteum, dem Raannana Symphonette, dem Athener Filarmonia Orchester, dem Armonia Atenea Orchestra.
 
Nefeli  hat für den griechischen Rundfunk Aufnahmen gemacht und für den griechischen Fernsehen gespielt. Darüber hinaus hat sie als Pianistin an die Dokumentation "Salzburg 200" von ORF teilgenommen.
Sie studierte am Athener Kodaly Konservatorium in der Klasse von Anastassios Pappas und schloss mit dem Ersten Preis und der Goldmedaille ab. Danach setzte sie ihre Ausbildung an der Universität Mozarteum in Salzburg in der Klasse von Rolf Plagge fort und schloss mit dem Titel “Bachelor of Arts” und “Master of Arts” mit Auszeichnung ab.  Zudem hat ein Post- Graduate Studium mit Professor Imre Rohmann abgeschlossen.
Sie hat auch künsterische Impulsen von Elisso Virsaladze, Jacques Rouvier, Steven Kovacevich und Paul Badura Skoda bekommen.
Darüber hinaus  hat Nefeli auch an der Universität in Athen ein Musikwissenschaftstudium absolviert.

Biografie

Biografie

© 2019 Nefeli Mousoura | Pianist

Designed by